Herzlich willkommen beim Förderverein Haus Letmathe

Weihnachtskonzert in der Friedenskirche
Der Förderverein Haus Letmathe möchte in diesem Jahr die vor der Corona-Pandemie so erfolgreiche Tradition der Weihnachtskonzerte wieder aufnehmen. Weil es im Gewölbekeller doch noch zu eng zugeht, weicht er dafür am 15.12.21 um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr) in die Friedenskirche aus. Mit den Letmathern Klaus Bergmann (Saxophone/Klarinette), Hubert Schmalor (Klavier/Orgel) und Rudi Müllenbach (Gesang/Moderation/Texte) konnten bewährte Musiker aus dem hiesigen Raum gewonnen werden. Weihnachtliches Repertoire aus verschiedenen Zeiten und Stilen wird zusammen mit einer erfrischenden Moderation und passenden Texten die Zuhörer eine Woche vor Heiligabend aus dem oftmals stressigen Alltag in eine besinnliche, aber auch fröhliche Stimmung geleiten. Dazu gehört natürlich auch das gemeinsame Singen von bekannten Weihnachtsliedern. Zwei Überraschungsgäste, auch aus dem Letmather Raum, werden für eine musikalische Bereicherung sorgen.

Restkarten sind für diese, aus Gründen des Coronaschutzes zahlenmäßig begrenzte Veranstaltung noch am Mittwoch, dem 10. 11.2021, von 17 bis 19 Uhr im Gewölbekeller zu bekommen.

Für die Veranstaltung gelten die 3 Gs (Geimpfte, Genesene, Getestete). Bitte die entsprechenden Nachweise sowie einen geeigneten Mund-Nasenschutz mitbringen!


Wir stellen Ihnen den Förderverein Haus Letmathe e. V. vor – seine Ziele und aktuellen Planungen. Sie haben Einblick in die Vereinsatzung und das Protokoll der letzten Hauptversammlung.

Auf der Seite Publikationen finden Sie vom Förderverein initiierte Veröffentlichungen über die Familie Brabeck, die heimische Geschichte sowie Dokumentationen unserer Veranstaltungen.

Unter „Kultur im Gewölbekeller“ stellen wir Ihnen das jeweils aktuelle Programm vor und erläutern den Kartenverkauf.