Herzlich willkommen beim Förderverein Haus Letmathe

Pressemitteilung Förderverein Haus Letmathe

Wir hatten so sehr gewünscht, uns mit einem stimmungsvollen Konzert in der Friedenskirche auf Weihnachten  einstimmen zu können. Aber leider müssen wir das Weihnachtskonzert absagen. Denn so sehr wir uns auch mit den Musikern gefreut haben: Wir haben kaum eine andere Wahl. Denn wir können unsere Augen nicht verschließen und erkennen:

die beängstigende Entwicklung der Pandemie,

dazu noch die neue Omikron-Mutation,

die Krankenhäuser am Ende ihrer Kapazitäten,

und sehr eindeutig den dringenden Appell aus der Perspektive der Wissenschaft, die Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken, auch im privaten Raum.

Wenn wir auch alles Mögliche getan haben von einer akribisch organisatorischen Vorbereitung  über die konsequente Anwendung der 2-G-Regel und namentlicher Zuordnung der Sitzplätze bis zur Organisation des aufwändigen Vorverkaufs- und Ordnungsdienstes, so bleibt doch ein unkalkulierbares Risiko bestehen.

Natürlich würde jeder Besucher freiwillig kommen und demgemäß das Risiko auch für sich selber tragen, aber wenn es auch nur einen Einzigen treffen würde, der beim Konzertbesuch angesteckt wird und möglicherweise dann auch noch einen schweren Verlauf der Infektion haben sollte – von noch Schlimmerem ganz zu schweigen – , dann würden wir als Veranstalter uns ständig Vorwürfe machen und unseres Lebens nicht mehr froh werden.

Wir bieten eine Erstattung der Kosten für die Eintrittskarten an am Montag, dem 13. 12. 2021, von 11.00 bis 12.30 Uhr im Gewölbekeller. Die Karten können aber auch im nächsten Jahr beim ersten Vorverkaufstermin zurückgegeben oder  auch mit neuen Eintrittskarten verrechnet werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

Mit freundlichen Grüßen und der Hoffnung, dass wir uns im nächsten Jahr gesund und wieder voller Freude und Optimismus wiedersehen werden,

mit den besten Grüßen

Franz-Josef Schlotmann (Vorsitzender)

Weihnachtskonzert in der Friedenskirche    !!!VERANSTALTUNG ABGESAGT!!!
Der Förderverein Haus Letmathe möchte in diesem Jahr die vor der Corona-Pandemie so erfolgreiche Tradition der Weihnachtskonzerte wieder aufnehmen. Weil es im Gewölbekeller doch noch zu eng zugeht, weicht er dafür am 15.12.21 um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.15 Uhr) in die Friedenskirche aus. Mit den Letmathern Klaus Bergmann (Saxophone/Klarinette), Hubert Schmalor (Klavier/Orgel) und Rudi Müllenbach (Gesang/Moderation/Texte) konnten bewährte Musiker aus dem hiesigen Raum gewonnen werden. Weihnachtliches Repertoire aus verschiedenen Zeiten und Stilen wird zusammen mit einer erfrischenden Moderation und passenden Texten die Zuhörer eine Woche vor Heiligabend aus dem oftmals stressigen Alltag in eine besinnliche, aber auch fröhliche Stimmung geleiten. Dazu gehört natürlich auch das gemeinsame Singen von bekannten Weihnachtsliedern. Zwei Überraschungsgäste, auch aus dem Letmather Raum, werden für eine musikalische Bereicherung sorgen.

Restkarten sind für diese, aus Gründen des Coronaschutzes zahlenmäßig begrenzte Veranstaltung noch am Mittwoch, dem 10. 11.2021, von 17 bis 19 Uhr im Gewölbekeller zu bekommen.

Für die Veranstaltung gelten die 3 Gs (Geimpfte, Genesene, Getestete). Bitte die entsprechenden Nachweise sowie einen geeigneten Mund-Nasenschutz mitbringen!


Wir stellen Ihnen den Förderverein Haus Letmathe e. V. vor – seine Ziele und aktuellen Planungen. Sie haben Einblick in die Vereinsatzung und das Protokoll der letzten Hauptversammlung.

Auf der Seite Publikationen finden Sie vom Förderverein initiierte Veröffentlichungen über die Familie Brabeck, die heimische Geschichte sowie Dokumentationen unserer Veranstaltungen.

Unter „Kultur im Gewölbekeller“ stellen wir Ihnen das jeweils aktuelle Programm vor und erläutern den Kartenverkauf.